Hilfsmittel gegen Arthrose – stapp one beim 39. AGA Kongress

Mit zunehmender Alter sind immer mehr Menschen von der degenerativen, verschleißbedingten Gelenkskrankheit Arthrose betroffen. Der AGA Kongress (15.-17.9.2022) organisiert von der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie stellt diese Krankheit in den Mittelpunkt von Wissenschaft und Forschung und schafft eine einmalige Plattform von der auch stappone Teil sein wird.

Arthrose ist unangenehm und schmerzhaft und kann in jedem Gelenk auftreten. Besonders von der Abnützung betroffen sind meist Knie oder Hüfte, was zum Beispiel zu großen Schmerzen beim Gehen führen kann.

Woher kommt Arthrose?

Die schützende, elastische Schicht auf den Knochenenden – der Knorpel – kann im Laufe des Alters so weit abgenützt sein, dass er die Gelenke nicht mehr richtig schützt. Das kann so weit gehen, dass der Knochen freigelegt ist und die Gelenkanteile aneinander reiben. Dies führt in weiterer Folge zu starken Schmerzen und Bewegungseinschränkungen und muss in schweren Fällen auch operiert werden.

Was tun bei Arthrose?

STAPPONE Medical stellt eine innovative Therapiemöglichkeit für Arthrose-PatientInnen dar und ist ganz einfach in der Arzt- oder Physiotherapiepraxis anwendbar. Die intelligenten stappone Sensorsohlen werden in einen bequemen Schuh eingelegt und messen kabellos die Fußdruckbelastung der PatientIn. Die dazugehörige Medical Software liefert ein visuelles Live Biofeedback und objektive Daten zu weiteren relevanten Bewegungsparameter.

Dies gibt der behandelnden TherapeutIn oder ÄrztIn objektive Einblicke während der Behandlung. Bei Arthrose ist dies sehr hilfreich, da Überbelastungen entdeckt und vermieden werden können. Auch die PatientIn selbst hat anhand des visuellen Live Biofeedbacks die Möglichkeit ihre Belastung selbst zu korrigieren. Dies gibt Sicherheit und Selbstvertrauen, kann Schmerzen reduzieren und Operationen sogar verhindern.

Richtig belasten auch zu Hause

Nicht nur für die therapeutische Behandlung in der Praxis hat stappone eine effektive Lösung. Mit STAPPONE Rehab können Arthrose PatientInnen auch unabhängig zu Hause ihre Belastung jederzeit und ortsunabhängig kontrollieren. STAPPONE Rehab besteht aus den stappone Sensorsohlen und der dazugehörigen App. Diese lässt sich ganz einfach auf ein Android Smartphone downloaden und mit den Sohlen Verbinden. Danach wird ein Belastungslimit eingestellt und PatientInnen werden während des Trainings oder des Alltags auf Über- oder Unterbelastungen visuell, haptisch und akustisch aufmerksam gemacht.

Als innovative Arthrose-Therapiekonzept darf stappone am 39. AGA Kongress natürlich nicht fehlen und ist gespannt auf den wissenschaftlichen Austausch.

Haben Sie Fragen zum Einsatz von stapp one? Kontaktieren Sie uns! Wir stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Werden Sie jetzt Teil unserer LinkedIn Community und erfahren Sie regelmäßig Neuigkeiten von stappone, Technologie und Medizin!

Interesse?

Kontaktieren Sie uns gleich jetzt!

Jetzt abonnieren: stapp one-News aus Medizin, Forschung & Therapie

NL Signup
Checkboxen *